Traditionelle Chinesische Medizin

Qi Gong

Qigong bezeichnet Atem-, Körper- und Bewegungsübungen sowie Konzentrations- und Meditationsübungen aus der traditionellen chinesischen Medizin. Sie sollen die Gesundheit fördern. Mit Qigong wird durch Bewegung eine Konzentration auf den Qi-Fluss erreicht, wodurch dieser harmonisiert wird. Qigong ist eine ganzheitliche Methode, die ihre Wirkung auf Körper, Geist und Seele ausübt. Regelmäßiges Qigong beugt vielen Krankheiten vor und kann die Heilung positiv beeinflussen.


Der Begriff stammt aus den chinesischen Wörtern Qi (= Lebensenergie) und Gong (= Fähigkeit, Übung, Arbeit). Dem Qigong entsprechende Übungen wurden in China bereits vor mehr als 2000 Jahren ausgeführt.