Impfen gegen den Tollwuttod

Auf Bali starben seit November 2008 130 Menschen an Tollwut. Die Zahl der Hundebisse stieg von 24.000 im Jahr 2009 auf 36.000 bis August 2010. Das hat zur Folge, dass der Impfstoff knapp wird – der Vorrat auf Bali war bereits in den ersten sechs Monaten aufgebraucht.

Grund genug für Touristen, sich vor einer geplanten Reise genau nach den Tollwut-Verhältnissen zu erkundigen und sich impfen zu lassen.